Reisebericht 2011

  Unterwegs  in der fremden Heimat   2011                                                                            

Simon (12), Philipp (17), Christiane (43) und Roland (45) kennen die Grafschaft Glatz nur aus den Erzählungen ihrer Großeltern, Eltern und Verwandten. Ihre Eindrücke, die sie während einer einwöchigen Busreise sammeln konnten, schildern sie in dem folgenden Bericht. (Nachfahren der Wölfelsdorfer Familie Urner, Niederdorf, Auweg 148)

Ein Reisebericht von 2011 „Reisebericht 2011“ weiterlesen

Bericht vom Wölfelsdorfer Heimattreffen 2017

10. Juni 2017, der Heimatverein Wölfelsdorf hatte zum traditionellen Heimattreffen in Lippstadt-Hörste eingeladen. Zu Beginn feierte Dr. Wolfgang Weber (aus der Wölfelsdorfer Familie Höcker/Förster stammend) die hl. Messe. Beim gemütlichen Beisammensein im Landhaus Günther konnten 35 Teilnehmer begrüßt werden. Ja, die Anzahl der gekommenen war sehr niedrig, doch umso erfreuter begrüßten wir die mit 97 und 94 Jahren ältesten angereisten Wölfelsdorfer. Viel zu schnell verging die Zeit. Nachdem man sich an der Kaffeetafel nochmal gestärkt hatte, traten die ersten schon die Heimreise an, hatten manche doch noch eine Rückreise von 3-4 Stunden vor sich. Deshalb alle Hochachtung dass Ihr nur für ein paar Stunden diese Strecken auf Euch genommen habt.                                                                                           Einen Gruß allen, die sich vor dem Treffen gemeldet haben und leider absagen mussten.

 

Renovierung Lapidarium

Renovierung des deutschen Lapidariums an der St.-Georg-Kirche

Nachdem in den vergangenen Jahren der Wölfelsdorfer Heimatverein sowohl das Hochkreuz als auch die beiden Heiligenstatuen neben dem Kreuz durch Kunstrenovatoren hat renovieren lassen und im letzten Jahr der erste Teil der Kirchhofmauer (vom Durchgang zum Schwesternhaus bis zum Schuppen) gründlich renoviert und mit einem kleinen Dach versehen worden war, haben in der Woche zwischen dem Hochwassergedenktag (9.7.2017) und dem Besuch der Wölfelsdorfer Reisegruppe (16.7.2017) Paul Rupprecht, Martin Schroller und Heinz-Peter Keuten selbst Hand angelegt und am Hochkreuz neue (in der Eisersdorfer Gärtnerei erworbene) Schmuckbäumchen gepflanzt, den Weg vom Hochkreuz zum Gebeinehaus von Unkraut befreit und die gesamte Rasenfläche gemäht. „Renovierung Lapidarium“ weiterlesen

Jahrhunderthochwasser 1997

 

Großer Festtag in Wölfelsdorf – 20 Jahre nach dem Jahrhunderthochwasser 1997

Seit Monaten hatte die Dorfgemeinschaft von Wilkanów/Wölfelsdorf auf dieses Fest hingearbeitet, und am 9. Juli 2017 fand es statt: Das alljährliche Wölfelsdorfer Dorffest, in diesem Jahr als Gedenktag an das Jahrhunderthochwasser, das vor 20 Jahren den Ort heimgesucht hatte, vor  allem als Anlass zu einer Danksagung an alle Helfer aus dem In- und Ausland, dank derer der Ort wieder aufgebaut werden konnte. Wie bereits berichtet, hatte der Dorfvorstand ausdrücklich auch Vertreter aus Deutschland, insbesondere den Wölfelsdorfer Heimatverein, zur Teilnahme an den Feierlichkeiten eingeladen. „Jahrhunderthochwasser 1997“ weiterlesen

Ferien in Wölfelsdorf – kein Problem

Neben meinem Wohnhaus befindet sich ein kleines Ferienhäuschen, das ich schon seit 1994 mein eigen nennen darf und das ich, seit ich in meinem Neubau wohne, Freunden und Gästen aus Deutschland – vor allem Wölfelsdorf-Liebhabern – für Besuche in der Grafschaft Glatz gerne zur Verfügung stelle. Das Haus ist malerisch gelegen, voll eingerichtet (einschl. deutsches Satellitenfernsehen), bietet Platz für bis zu 4 Personen und hat einen eigenen Zugang zum Wölfelsbach. „Ferien in Wölfelsdorf – kein Problem“ weiterlesen

Geographische Ortsbeschreibung von Wölfelsdorf

 

Wo liegt eigentlich Wölfelsdorf?

Du bist auf der „Wölfelsdorfer Homepage“ gelandet, weil deine Vorfahren hier lebten? Du interessierst dich für den Heimatort deiner Großeltern? Du würdest gerne einmal nach Wölfelsdorf reisen, weißt aber nicht genau, wo Wölfelsdorf liegt?

Dann bist du hier goldrichtig. Die folgenden Seiten geben dir eine erste Orientierung. „Geographische Ortsbeschreibung von Wölfelsdorf“ weiterlesen

Heimatverein

Vor Gründung des Heimatvereines 1995 bildete sich 1991 eine Arbeitsgruppe, welche die „Chronik von Wölfelsdorf“ erstellte und 1992 als Buch herausgab. Im Anschluss wurde die Ortskarte von Wölfelsdorf mit Hausnummern und Haushaltsliste angefertigt. Der Heimatverein organisiert die inzwischen jährlich in Lippstadt-Hörste stattfindenden Heimattreffen, die immer gut besucht sind. Beim Treffen 1998 wurde auf dem Kirchengelände von St. Martinus in Hörste unser Gedenkstein enthüllt.

                         Gedenkstein in Hörste

         


 

 


 

Lapidarium

Lapidarium – Sammlung von Gedenksteinen

Um den Friedhof innerhalb der Friedhofsmauern neu zu gestalten wurde im Jahre 2000 das Lapidarium errichtet. Pfarrer Prochera, der jetzige Wölfelsdorfer Pfarrer, wollte eine pflegeleichte Neugestaltung des Friedhofgeländes und war mit der Errichtung des Lapidariums einverstanden. Die Wölfelsdorfer unterstützten dieses Projekt durch Spenden.

Es folgen Fotos des Lapidariums und von alten, deutschen Grabsteinen.

„Lapidarium“ weiterlesen